Unterwegs mit drei Kindern

(Werbung)

Hallo ihr Lieben,

Gerade in der aktuellen Situation versuchen wir besonders viel frische Luft zu tanken, um das Immunsystem zu unterstützen, einen freien Kopf zu bekommen und die Kinder auszulasten. Dabei tut ein bisschen Abwechslung gut und wir fahren gerne mal in den ein oder anderen Wald, den wir dann gemeinsam mit den Kindern entdecken. In dem Zusammenhang wollte ich euch gerne mal erzählen, wie so eine Autofahrt mit drei Kindern bei uns aussieht. Wir fahren aktuell einen Renault Scenic, Der zwar schon ein kleines Platz-Wunder ist, aber dennoch ist es hinten mit 3 Kinder sitzen einfach sehr eng. 

Die passenden Kindersitze

Für welche Kinder setzen wir uns entschieden haben, habe ich euch ja bereits in einem Blog-Beitrag erzählt, Den ihr hier noch mal nachlesen könnt. Besonders praktisch finde ich es, dass sowohl der Mica, als auch der Titan Plus über Isofix verfügen und die Sitze so schon fast im Auto sitzen. Die Mädels werden über einen 5-Punkt-Gurt Angeschnallt, Der selbstverständlich sehr sicher sitzt und sogar eine Antirutschbeschichtung unter den Schulterpolstern hat, was ich ebenfalls sehr praktisch finde. Um das ein und aussteigen zu erleichtern finde ich die Funktion sehr praktisch, dass ich den Mica in Türrichtung drehen kann. Das macht es wirklich deutlich entspannter! Sollte mal eines der Kinder einschlafen lassen sich beide Sitze entspannt in die Liegeposition stellen.

Beschäftigungtipps für Unterwegs

Für die Fahrt nehmen wir gerne etwas Spielzeug mit. So können die Kinder auch mal untereinander tauschen und die Fahrt wird nicht langweilig. Mit dem großen unterhalten wir uns aber auch viel, hören Musik oder erzählen uns Geschichten. Die kleinste freut sich darüber, wenn wir hinten einen Spiegel im Auto haben und sie so auch mal einen Blick nach vorne werfen kann, weil sie ja rückwärts gerichtet Fährt. Ich bin auch sehr glücklich darüber, dass alle Kindersitze in eine Reihe passen und sie sich so auch gegenseitig bespaßen können. Aktuell nehmen wir bei den etwas kühleren Temperaturen auch mal eine Decke mit ins Auto, damit die Kinder sich zudecken können, wieder Sicherheit halber ja ohne Jacke fahren. Zum Glück hat der Titan Plus eine Clima Flow Technologie, die im Sommer kühlt und im Winter wärmt. Wenn wir mal etwas länger fahren haben wir auch immer eine Trinkflasche dabei und kleine Snacks.

Mein Fazit

Wir sind nach wie vor so zufrieden mit den Kindersitzen! Sowohl der Mica, als auch der Titan Plus haben sich in unserem Familien Alltag bewährt. Durch Isofix Habe ich das Gefühl auch etwas Platz einsparen zu können. Auf längere Sicht werden wir uns wahrscheinlich ein größeres Auto zu legen, aber ich bin nach wie vor begeistert, dass sich die Kindersitze so gut hinten im Auto integrieren. 

Wir sind einfach von der Qualität, Sicherheit und dem Komfort von Maxi Cosi Sitzen überzeugt – Insbesondere unsere Modelle lieben wir.

Maxi-Cosi-auto-fahren-mit-kindern
Maxi-Cosi-auto-fahren-mit-kindern
Maxi-Cosi-auto-fahren-mit-kindern
Maxi-Cosi-auto-fahren-mit-kindern
Maxi-Cosi-auto-fahren-mit-kindern
Maxi-Cosi-auto-fahren-mit-kindern
Folge: