Ernährung während der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

Anzeige. Wie ihr wisst, setze ich mich sehr viel mit einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung auseinander. Natürlich ist es mir da umso wichtiger, auch in der Schwangerschaft mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein. Man trägt schließlich nicht nur die Verantwortung für sich selbst, sondern eben auch für ein weiteres Leben im eigenen Körper.

Ausgewogene Ernährung

“Du musst für zwei essen!” – Dass der Mythos innerhalb der letzten Jahre widerlegt wurde, ist kein Geheimnis. Dennoch sollte man in der Schwangerschaft auf eine ausreichende Nährstoff-Zufuhr achten und sich ausgewogen ernähren. Das ist zum einen wichtig, um das Baby mit Nährstoffen zu versorgen, aber zum anderen auch, um selbst gut versorgt zu sein. Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat steigt der Energiebedarf durchschnittlich nur um ca. 200-300 Kalorien. Außerdem steigt der Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen an. Eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung ist in der Schwangerschaft daher unbedingt nötig. Oft sind Schwangerschaftsgelüste ja sehr einseitig, was eine ausgewogene Ernährung beeinträchtigen könnte.

Wichtige Nährstoffe

Besonders empfehlenswert ist es, täglich mehrere Portionen frisches Obst und Gemüse zu essen sowie Getreide und Vollkorn-Produkte. Ein wichtiger Nährstoff ist z.B. Calcium. Einen guten Calcium-Gehalt haben Milch und Milchprodukte (wärmebehandelt!), aber auch Gemüsesorten wie Fenchel oder Brokkoli. Wertvolle Speiseöle wie hochwertiges Olivenöl liefern gesunde Fette für den Körper. Wöchentlich zwei Portionen Fleisch bzw. Fisch sind für den Eisen bzw. Omega 3-Bedarf empfehlenswert. Ich als Vegetarierin konsumiere eher Lebensmittel wie Vollkorn-Getreide-Produkte, Gemüsearten wie Erbsen oder Spinat und Hülsenfrüchte.

In der Schwangerschaft vermeiden sollte man nicht durchgegarte oder Lebensmittel mit rohen Zutaten wie Sushi, Rohmilchprodukte, Mayonnaise oder Mettwurst. Dass „Genussmittel” wie Alkohol und Nikotin nicht konsumiert werden dürfen, muss ich hoffentlich nicht erwähnen. 🙂

Orthomol Natal

Seit ca. 2 Monaten nehme ich nun schon orthomol-natal.de zu mir, um meinen gesunden Lebensstil zu unterstützen. Man hat leider nie die 100 % -ige Kontrolle darüber, ob man alle Nährstoffe über den Tag verteilt zu sich genommen hat und Orthomol Natal gibt mir hier ein sicheres Gefühl. Es enthält Nährstoffe, die in der Schwangerschaft benötigt werden, wie z. B. Folsäure als Beitrag zum normalen mütterlichen Gewebewachstum in der Schwangerschaft. Das Granulat kann man ganz einfach in Wasser einrühren und zusammen mit den Kapseln vor oder zu einer Mahlzeit einnehmen.

Erhältlich ist Orthomol Natal in zwei verschiedenen Darreichungsformen (Tabletten/Kapseln und Granulat/Kapseln) in Apotheken.

Mein Feedback

Setzt euch in eurer Schwangerschaft auf jeden Fall mit dem Thema Ernährung auseinander. Ich kenne viele Frauen, die ihre Schwangerschaft als Ausrede nehmen, um wahllos alles in sich reinzuschaufeln. Das sollte man aber vermeiden, denn man trägt ja nicht nur für sich selbst die Verantwortung :-).

Mit Orthomol Natal komme ich sehr gut zurecht und die Einnahme ist angenehm. Mein Favorit ist die Kombination aus Granulat und Kapseln. Orthomol Natal kann als Unterstützung zu einer normalen Vorbereitung auf die Schwangerschaft eingenommen werden und während der Schwangerschaft. Ich werde das Präparat auch in der Stillzeit zu mir nehmen, da mein Körper während meiner letzten Stillzeit teilweise sehr beansprucht war und ich es leider nicht geschafft habe, meinen Mikronährstoff-Bedarf durch eine ausgewogene Ernährung zu decken. Gerade wenn die Kinder etwas länger gestillt werden, trinken sie doch ganz andere Mengen als am Anfang. Dazu aber mehr in meiner Stillzeit.

Habt´s fein!!

Xx, eure Vicky

Nährstoffe_Schwangerschaft_Orthomol_Natal
Nährstoffe_Schwangerschaft_Orthomol_Natal
Folge: