Travelreview – Ferienhaus Reethues Jan in Klütz

Travelreview – Ferienhaus Reethues Jan in Klütz

Hallo meine Lieben,

die Jenigen unter euch, die mich auf meinen beiden Instagramaccounts verfolgen, haben bestimmt mitbekommen, dass wir letzte Woche an der Ostsee waren. Wir hatten das Glück, für euch eines der Ferienhäuser der Beautyklinik an der Alster zu testen – Das Ferienhaus Reethues Jan. Meine Eindrücke von dem Haus möchte ich in diesem Beitrag mit euch teilen.

Als Pisa und ich gefragt wurden, ob wir nicht spontan am Wochenende Lust hätten uns das Ferienhaus übers Wochenende anzuschauen, haben wir nicht lange gezögert. Eigentlich hatte sich für das Wochenende Familienbesuch meines Freundes angekündigt. Das Haus ist zum Glück groß genug, sodass wir seine Schwester und ihren Freund direkt auch noch eingeladen haben. Pisa hat dann noch ihre Schwestern eingeladen und so haben wir gemeinsam ein tolles verlängertes Wochenende in diesem Ferienhaus verbracht.

Reethues Jan

Lage:

Das Reethues Jan ist ein 5-Sterne-Ferienhaus in dem Örtchen Klütz an der Mecklenburgischen Ostseeküste. von Hamburg aus sind wir ca. eine Stunde mit dem Auto gefahren. Wenn man ohnehin im Norden wohnt ist die Anreise wirklich entspannt. Mit der Bahn kann man bis „Grevesmühlen“ fahren und von dort aus sind es dann noch 10 minuten mit dem Taxi. Man muss übrigens nur kurz die Straße überqueren und ist direkt am Ostseestrand. Wie toll ist das bitte? Wir duften auch unsere Hunde mitnehmen – die haben sich natürlich riesig über den Hundestrand ganz in der Nähe gefreut! Anonsten sind alle wichtigen Dinge wie Supermärkte und Apotheken innerhalb von ca. 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Ausstattung:

Das Haus ist im gemütlichen Landhausstil eingerichtet und verfügt über 4 Schlafzimmer. (3 Doppelbettzimmer mit der Möglichkeit eines Beistellbettchens für Kinder und einen Spitzboden mit Betten). Das Haus ist für 7 Erwachsene und ein Kind ausgelegt.

Für ausreichend Bäder ist auch gesorgt, was ich sehr praktisch finde. Wenn man mit so vielen Leuten zusammen in einem Haus unterkommt, muss man morgens keine Badezimmer-Diskussionen führen haha. 2 Bäder sind mit Dusche und WC ausgestattet, eins mit Whirlpoolwanne und WC. Unten im Haus gibt es einen Großen Wohn-Ess-Bereich mit gemütlicher Sofaecke. Der Übergang in die Küche ist offen, sodass man hier gemütlich Abends mit allen beisammen sein kann. Wer etwas Ruhe genießen möchte, kann die Treppe hinaufgehen und auf einem gemütlichen Coffeehouse-Sessel den Meerblick über den Balkon genießen.

Das schöne Wetter kann auf 2 Terassen oder im Strandkorb genossen werden. Es gibt draußen auch eine Sandkiste für die kleinen Reisenden, worüber mein Sohn sich sehr gefreut hat. Mein persönliches Highlight war ja die Sauna, in einer kleinen Holzhütte hinter dem Haus. Leider konnte ich sie nicht ausprobieren, weil ich mich im 10. Schwangerschaftsmonat nicht überhitzen wollte. Die anderen haben aber umso mehr geschwärmt und mich neidisch gemacht haha. Glaubt mir – den Saunagang hole ich noch nach! 🙂

Mein Fazit:

Wir hatten eine wirklich tolle Zeit in dem Ferienhaus. Ich kann euch nur empfehlen, mit mehreren Leuten zusammen Urlaub zu machen. Die Kostellation war auch echt nett, obwohl einige sich untereinander gar nicht kannten :-). Das Reethues Jan hat wirklich einen riesigen Wohlfühlfaktor und wir haben uns sofort wie zu Hause gefühlt. Leider hat mein Sohn schon auf der Hinfahrt Fieber bekommen, sodass wir die meiste Zeit drinnen verbringen mussten, aber wir waren trotzdem ein mal gemeinsam am Strand. Ein Wochenende später sitze ich nun zu Hause und denke mir, wie schön es wäre, jetzt einfach dort zu sein.

Das Haus ist perfekt geeignet, um dem Alltagsstress zu entfliehen und einfach mal mit den Liebsten abzuschalten. In gemütlicher Atmosphäre, mit Meernähe und den passenden Wellnessutensilien kann man sich perfekt am Wochenende oder auch länger erholen. Wir hatten im verregneten Frühjahr schon Spaß, aber ich glaube im Sommer ist es einfach perfekt. Ebenso kann ich mir vorstellen, mich dort im Winter vor den Kamin zu kuscheln und Tagsüber Meerluft zu atmen.

Vielleicht habe ich ja eure Neugierde geweckt? 🙂

xx, eure Vicky

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Seraphine-Maternity-Romwe

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Beautyklinik-Kluetz

Reethues-Jan-Shein-Bluse-offshoulder

 

Merken

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.