Lange Wimpern mit Wimpernserum – Meine Erfahrungen

Lange Wimpern mit Wimpernserum – Meine Erfahrungen

Hallo ihr Beautys!

Ich habe tolle Neuigkeiten für euch. Es gibt tatsächlich ein Wimpernserum für Wimpernwachstum, das wirklich funktioniert 🙂 Bisher habe ich nicht wirklich an solche Seren geglaubt und umso überraschter bin ich jetzt, dass meine Wimpern tatsächlich gewachsen sind. Bevor ich angefangen habe das Wimpernserum LONG LASHES von Dr. Massing cosmetics zu testen, habe ich meine Wimpern einmal ungeschminkt und geschminkt fotografiert.

Wimpernserum – Die Anwendung:

Ich habe das klassische Serum verwendet, welches ich euch auch oben verlinkt habe. Für Frauen mit etwas empfindlicheren Augen wird das LONG LASHES sensitive empfohlen. (Hier sind erste Ergebnisse nach 6-8 Wochen sichtbar.) Das sensitive Serum ist ein bisschen milder und kann somit auch auf dem gesamten Wimpernkranz angewandt werden.

Bei der Anwendung kann man nicht viel falsch machen. Jeden Abend vorm schlafen gehen habe ich mir das Serum auf den oberen Wimpernkranz bei geschlossenen Augen wie einen Eyeliner aufgetragen. Wenn man die Augen schließt, werden die unteren Wimpern ebenfalls ein wenig mit dem Serum benetzt und werden somit auch voller und länger.

Erste Ergebnisse sind bei dem Serum schon nach 4-6 Wochen sichtbar. Ich habe nach 8 Wochen dann erneut Fotos im ungeschminkten und geschminkten Zustand gemacht. Mir selber war gar nicht so bewusst, wie lang meine Wimpern geworden sind. Die ganze Zeit über ist es mir gar nicht wirklich aufgefallen, aber ich finde die vorher nachher Fotos sprechen für sich 🙂

Ungeschminkt Vorher/Nachher:

(Das untere Bild sieht etwas dunkler aus, weil ich frisch meine Wimpern und Augenbrauen gefärbt habe)

Wimpernserum Dr. Massing long lashes vorher nachher ungeschminkt

Geschminkt – Vorher/Nachher:

Ich finde, man kann klar und deutlich sehen, dass meine Wimpern um einiges länger geworden sind ♥

Wimpernserum Dr. Massing long lashes vorher nachher geschminkt

Mein Fazit:

Tolles Preis-Leistungsverhältnis! Das Serum ist mit 49,90€ zwar nicht super günstig, aber es hält was es verspricht. Ich habe es nun 8 Wochen lang benutzt und es ist noch ziemlich viel in der Verpackung. Wenn die gewünschte Wimpernlänge erreicht ist, reicht es das Serum 1-2 mal die Woche zu benutzen.

-Nachtrag-

Der Beitrag stammt noch von meinem alten Blog „Fashiondiiary“. Leider wurde er beim Blogumzug nicht mit transportiert, was ich sehr schade finde, weil er immer und immer wieder von euch angeklickt wurde. Also habe ich beschlossen, Ihn nun einfach noch einmal für euch hochzuladen. Ich bin nach wie vor begeistert von dem Serum und kann es wirklich empfehlen.

Mir ist im Nachhinein noch aufgefallen, dass mich richtig viele Freunde und Bekannte (und auch Unbekannte haha) darauf angesprochen haben, ob ich eine Wimperverlängerung gemacht habe. Nein, habe ich natürlich nicht haha. Es liegt wirklich nur an diesem Serum. Einige meiner Freundinnen haben sich das Serum auch direkt nachgekauft 🙂 Mittlerweile benutze ich das Serum nicht mehr, wegen meiner Schwangerschaft. Nicht, dass ich denke, dass es schädlich wäre, aber solche Seren gibt es ja noch nicht allzu lange auf dem Markt und wenn man auf Dinge verzichten kann, dann tue ich das auch, meinem Baby zuliebe!

Das Serum war noch über die Hälfte voll, als ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe und nun benutzt die Freundin meines Bruders es seid ca. 5 Monaten und ikonnte ebenfalls Erfolge erzielen. Und was soll ich sagen? Es ist immer noch nicht leer haha (der Preis lohnt sich also).

Ich kann es gerade nicht so gut einschätzen, aber ich glaube, jetzt ein halbes Jahr nach der Anwendung habe ich immer noch ziemlich lange Wimpern. Sobald mein Baby da ist und ich aus der Stillzeit raus bin, werde ich mir dieses Serum wieder anschaffen und weiter machen.

Habt´s fein, ihr Lieben! ♥

xx, Vicky

Wimpernserum Dr. Massing Long Lashes

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Folge:

2 Kommentare

    • VickyLMN
      13. April 2017 / 10:13

      Thank you my dear <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.