Balayage mit Olaplex / Vorher Nachher Vergleich

Hallo ihr Lieben,

Gelangweilt von meinem Blond gesträhntem Haar und auf der Suche, nach etwas natürlich aussehendem, habe ich mich entschieden meine Haare im Balayage Stil zu färben. „Olaplex“ wird ja neuerdings von vielen Mädels in den Himmel gelobt und da dachte ich mir: Wenn du schon deine Haare blondierst, dann probiere doch wenigstens mal Olaplex aus. Also habe ich mir direkt einen Termin für Balayage mit Olaplex und Glossing bei „HAGEL – Lange Reihe“ in Hamburg gemacht…

Wie funktioniert Balayage?

Balayage ist eine Painting Technik, bei der die Strähnen direkt vom Friseur von Hand ins Haar gemalt werden. So ist es möglich, weichere Übergänge/Farbverläufe zu schaffen und das Haar natürlich aussehen zu lassen. Foliensträhnen hingegen, hinterlassen trotzdem immer einen Ansatz.

Balayage mit Olaplex und Glossing – Wie funktioniert das Ganze?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch bei Hagel haben wir beschlossen, meine Haare Schicht für Schicht bis zum alten Strähnchenansatz zu blondieren, wobei immer einzelne Partien eingefärbt und vorsichtig abgelegt wurden. In die Blondierung wurde Olaplex mit hinein gemischt. Nach dem Einwirken wurde die Blondierung ausgewaschen und eine Olaplex Kur für 10 Minuten ins Haar massiert.

Nach dem Ausspülen habe ich noch ein Glossing bekommen. Meine Haare hatten zwar schon eine gewisse Helligkeit erreicht, aber mit einem Glossing hat man die Möglichkeit, den Haaren noch einen bestimmten Farbton zu verleihen. Durch das Blondieren werden die Haare ja meistens leider etwas gelbstichig. Mit einem Glossing wurde mein Blondton dann etwas „eisiger“ gemacht, was den Gelbstich rausgenommen hat.

Und was verspricht Olaplex?

Olaplex sorgt dafür, dass die Haare beim Färbevorgang nicht austrocknen oder die Struktur kaputt machen. Anfangs war ich sehr skeptisch, denn durch Jahrelanges blondieren weiß ich einfach, dass man die Haare durch Kuren usw. zwar pflegen kann, aber kaputt gehen sie halt trotzdem durchs blondieren 😀 Ich muss aber sagen, dass Olaplex mich wirklich überzeugt hat.

Meine Haare sind nicht kaputt gegangen, obwohl ich die Blondierung für Balayage mit Olaplex mindestens eine Stunde in den Haaren hatte. Normalerweise wäre das das Ende für meine Haare gewesen 😀 Nicht nur, dass Olaplex die Haare vor Schäden rettet: Das Haar fühlt sich auch gesünder an als vorher. Die Anwendung beim Friseur ist schon eine tolle Sache. Wer mag, kann sich Olaplex auch für zu Hause kaufen und 1x die Woche als Kur benutzen (Aber nur auf den trockenen Stellen – Gesundes Haar wird sonst schnell klebrig).

Was kostet der Spaß?

Die Anwendung war mit 215€ nicht ganz günstig. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mal so viel Geld beim Friseur lassen würde… Allerdings muss ich sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat. Man hat ja dann auch länger seine Ruhe und muss nicht mehr alle 2 Monate zum Ansatz nachsträhnen. Stattdessen habe ich mir vorgenommen alle 2 Monate mal ein Glossing zu machen, um die Farbe aufzufrischen.

Der Preis ist bei Hagel immer von dem Zeitaufwand und der Haarlänge/Dicke abhängig. Die Preise können also variieren. Im Nachhinein kann ich aber sagen, dass ich den Preis bei diesem Zeitaufwand gut nachvollziehen kann. Ich saß dort ganze 5 Stunden 😀

Mein Fazit:

Ich bin so glücklich mit meiner neuen Haarfarbe! Der Gelbstich hat mich vorher wahnsinnig genervt und auch der der Ansatz sieht jetzt natürlicher aus. Durch Olaplex sind meine Haare nicht kaputtgegangen! Ich habe die Kur für zu hause nicht mitgenommen, werde sie mir aber nachträglich noch holen, weil ich einfach überzeugt davon bin <3 Die Balayage Methode ist wirklich sinnvoll, wenn man vor hat sich den Ansatz rauswachsen zu lassen, aber möchte, dass es natürlich aussieht.

Aber überzeugt euch selbst:

 

balayage mit olaplex vorher nachher

balayage mit olaplex nachher

Habt einen tollen Tag, ihr Lieben!

xx, Vicky

xxMerken

Folge:

9 Kommentare

  1. 19. Mai 2016 / 23:21

    Die neue Haarfarbe steht dir wirklich total gut!💗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.