Easy and healthy snacks for your bikini body

Ich melde mich mal wieder mit einem Food-Beitrag zurück!
Die Bikinisaison lässt (hoffentlich) nicht mehr lange auf sich warten und
aus diesem Anlass möchte ich euch ein Paar einfache, schnelle Snacktipps
geben :)
Ich glaube, ihr kennt ihn alle: den bösen, kleinen Hunger/Appetit 
zwischendurch :D
Damit Ihr nicht hungern müsst, aber auch nicht zu ungesunden Snacks greift,
habe ich hier ein paar einfache Alternativen für euch zusammengefasst:

Süße Snacks:
- Smoothies:
und das in allen Variationen! Ich werfe immer ganz kreativ einfach alles an
Obst in den Smoothiemixer, was ich finden kann ;) Hierfür nehme ich auch 
gerne gefrohrenes Obst wie Beerenmischungen. Dadurch bekommt der 
Smoothie auch eine tolle Konsistenz. On top kommt meist noch ein bisschen
Zimt, da dieser hilft den Heißhunger vorzubeugen.

- Gesunde Bananenpfannkuchen:
Ein Ei und eine Banane Pürieren. Dazu einen Teelöffel Chiasamen oder 
Leinsamen geben und in der Pfanne goldig braten. Als Topping nehme ich 
gerne Frisches Obst oder Zimt.

- Bananenyoghurt:
Ein anderer Snack, der Superschnell geht ist Bananenyoghurt.
Hierfür püriert ihr einfach eine Banane in 150g Naturjoghut oder Sojayoghurt.
Nach belieben könnt ihr noch Zimt dazugeben. Superlecker!

- Kratzeis:
Bei meinen süßen Snacks kann ich einfach nicht auf Banane verzichten :D
Für Kratzeis püriere ich 2-3 Bananen und eine andere Obstsorte (Am liebsten
Tiefkühlkirschen). Ich gebe alles in eine Schüssel und stelle es über Nacht 
ins Tiefkühlfach. Durch die Banane wird das Eis ein bisschen cremiger, als 
wenn ihr nur Obst mit hohem Wassergehalt püriert. Oft lasse ich es 5-10 min.
antauen und dann lässt es sich super aus der Schüssel kratzen. 
Dieser ist einer meiner Lieblingssnacks - Wer braucht da schon fette 
Eiscremes? Diese Alternative ist super für einen Netflixabend :D
Über Obst am Abend lässt sich zwar streiten, ABER: Immer noch besser als
ein dickes Ben & Jerrys oder?! :)

Salzige Snacks:
- Gurke mit Kräuterquark: 
Davon könnt ihr ohne schlechtes Gewissen eine 
ganze Portion essen. Wie wir alle wissen besteht eine Gurke größtenteils aus
Wasser. Quark ist reich an Eiweiß und erlaubt uns guten Gewissens, eine 
ganze Packung zu essen, solange wir nicht gerade die allzu sahnige Variante
wählen ;)

- Zucchini Pizza:
JA, PIZZA! Zumindest so ähnlich ;) Hierfür halbiere ich eine Zucchini längs in
der Mitte und belege die beiden hälften je mit Tomatensoße, Gemüse und ein
wenig Streukäse und Oregano für den Geschmack. Einfach so lange im Ofen 
lassen, bis der Käse leicht goldig wird.

- Rührei mit Gemüse:
Am liebsten mache ich mir, wenn es schnell gehen soll, Rührei mit Zucchini,
Paprika und Frühlingszwiebeln. Mir reicht meistens eine halbe Paprika, eine 
halbe Zucchini, eine Frühlingszwiebel und 1-2 Eier. Nach Lust und Laune
Streue ich mir als Topping noch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Chia oder
Hanfsamen darauf.  


Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Inspirieren - Vielleicht war ja die 
ein oder andere Alternative dabei, die Ihr noch nicht kanntet? :)

Was für gesunde Snacks baut ihr regelmäßig in euren Alltag mit ein?
Ich bin total neugierig :)

Liebst,
Vicky
Smoothie_Strawberry_Blueberry2


Folge:

Kommentar schreiben

  1. 7. März 2016 / 17:15

    Ich als Fischliebhaber habe Thunfisch für mich als Zwischensnack entdeckt – mit ein bisschen Reis und Tomatenmark oder zum Rührei oder im Ofen überbacken auf Toast…
    Deine Ideen finde ich auch prima, gerade die Sache mit dem ‚Bananen-Eis‘ klingt prima – ich löffle gerne mal einen ganzen Ben&Jerrys Pott leer, wenn ich fernsehe, da ist das auf jeden Fall eine super alternative! Danke für den Tipp 🙂
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    • 8. März 2016 / 8:49

      Stimmt, Thunfisch hat auch echt gute Nährwerte 😀
      Probier das mit dem Eis auf jeden Fall mal aus – Ich finde man gewöhnt sich so schnell daran und denkt gar nicht mehr an dicke Eiscremes 😛

      Liebst,
      Vicky

  2. 8. März 2016 / 10:55

    Tolle Tipps! Die Bananenpfannkuchen muss ich unbedingt mal ausprobieren 😉 Liebe Grüße, Nasti
    THECLASSYDRESSY

  3. 8. März 2016 / 14:50

    Eine Portion Kratzeis hätte ich jetzt gern. Das haben wir früher, als wir noch klein waren, wirklich oft gemacht. Weiß gar nicht mehr, warum wir das schon so lange nicht mehr gemacht haben…

  4. 8. März 2016 / 16:39

    SUPER Blogpost! Ich will nach meinem Geburtstag auch wieder anfangen mich gesünder zu ernähren da kommt das absolut gelegen. Ich glaube die Tipps speichere ich mir gleich mal ab 🙂

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • 8. März 2016 / 18:46

      Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte 🙂
      Dann bin ich ja mal gespannt auf eventuelle Ernährungsposts von dir 😀

      Liebst,
      Vicky

  5. 9. März 2016 / 17:36

    oh wow der Smoothie sieht wirklich super lecker aus! Danke für diese tollen Ideen Vicky 🙂

    Würde mich freuen, wenn du auf meinem Blog vorbei schaust 🙂

    http://www.anacelinelabod.com

    • 10. März 2016 / 18:05

      Dankeschön <3
      Ich schaue direkt mal bei dir vorbei!

      Liebst,
      Vicky

  6. 9. März 2016 / 18:24

    Vielen Dank, das freut mich total zu hören! 🙂
    Oh ja, Tulpen sind toll. <3
    Ich hab die Waterbrushes auch noch nicht so lange! Hat mein Freund mir zum Valentinstag geschenkt! 🙂

    Tolle Snack Ideen, ich versuche gerade wieder etwas gesünder zu essen, da sind die Snacks echt cool 🙂

    Und deine Outfit-Bilder gefallen mir total gut. 🙂

    • 10. März 2016 / 18:05

      Dankesehr! 🙂
      Das mit den Waterbrushes ist echt so eine tolle Idee! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.